26

Oststraße 14a, Galerie Kronenberg Kunst

Faden

Jürgen Schubbe 

Paderborn 

Figur 

Lärche, mit Kettensäge bearbeitet · 70 x 35 cm · 2020
Preis: 1.850,- €

Website:  juergen-schubbe.de

Gastgeber: kronenbergkunst.de

Imago: Kopf-Geist-Innen-Außen – Jetzt und ewig

Über die Kunst von Jürgen Schubbe zu schreiben ist schwer und leicht zu gleich. Der Paderborner Künstler hat in den vielen Jahren seiner künstlerischen Tätigkeit eine Handschrift entwickelt, die seine Kunst erkennbar macht.

Sein Thema ist der Mensch, der Kopf des Menschen um genau zu sein.

Da er aber immer an die äußersten Ränder der jeweils gewählten Kunstpositionen geht, lösen sich die Gewissheiten schnell auf.

Schubbe startet seinen Kunstprozess an der einen Ecke und treibt die Bearbeitung durch Farbe oder Kettensäge soweit, dass er am Ende ein scheinbar vollständig verändertes Objekt erhält. Seine malerischen Arbeiten sind so pastos und makroartig aufgebaut, dass es sich bei der Maloberfläche schon um Oberflächen von Skulpturen handeln kann. Oder seine Holzarbeiten sind so zerfasert und zersägt, dass die feste Holzblockform in die Zellstoffelemente eines groben Papieres zerlegt erscheint. Die Materialität ist eigentlich klar definiert, aber der künstlerische Prozess zerlegt oder erodiert das Material hin zu einer anderen Stofflichkeit. Diese wird Bedeutungsträger und emanzipiert sich vom Künstler und wird erkennbares und deutbares Allgemeingut.

Grob, herb, rudimentär und archaisch anmutend kommen seine Objekte daher. Von der Idee immer ein menschlicher Kopf, vom Ergebnis Auflösung, Zerrissenheit, gespalten, gequetscht, explodiert, auf links gezogen. Im Jetzt aber scheinbar auch überzeitlich durch die Jahrhunderte hindurch im immer gleichen Kreislauf von Werden und Vergehen.

Christiane Hoffmann, Kunsthistorikerin

<<< Übersicht