36

Freckenhorster Straße 1, Goldschmiede Büttner

Faden

Dirk Gross 

Warendorf

Zauberbank

Zauberbaum 

Hinterglasmalerei vor Acryl auf Bütten mit Poesie · 41 x 40 cm · 2018
Preis: 850,- €

Website: atelier-dirk-gross.de 

Gastgeber: goldschmiede-buettner.com

Mit freundlicher Unterstützung: teutemacher.de

Der Geist unserer Zeit ist Haben-orientiert. Meine Kunst verbirgt unter scheinbar Schönem, die malerische Umsetzung der Philosophie, dass der gemeinsam erlebten Einsamkeit, die Selbsterkenntnis entgegenwirkt. Jeder von uns geht seinen individuellen Weg und doch sind all diese persönlichen Wege in einer gemeinsamen Welt zu finden. Sie liegen übereinander, sind ineinander verwoben, wie ein Netzwerk. das Internet ist die Sichtbarmachung dieses Aspektes im Äußerlichen. Hinter, dazwischen und unter all diesem Machwerk liegt die Wahrheit jedes einzelnen Individuums verborgen und wartet darauf, wie ein Schatz gehoben zu werden.

Ich fühle mich der philosophischen Epoche der Romantik verbunden, welche jeden Aspekt der Schöpfung miteinander verbunden und in einer Wechselwirkung zueinander stehen sieht. Meine Kunst verstehe ich als Transmitter zwischen meiner Erkenntnis des Menschseins und der des Betrachters. Einer meiner Sammler sagte einmal: “Deine Bilder lassen mich träumen…”

Mehr kann ich nicht erwarten!

Vita

1966 in Dessau geboren
1970 – 1983 aufgewachsen in Görlitz und Dresden
1983 Übersiedlung nach Nordrhein- Westfalen
Künstlerischer Werdegang:
1975 – 1983 Technische Zeichnungen, Serien von Schiffen, Portraitzeichnungen
1986 – 1990
Auslandsaufenthalte in Benelux, Frankreich, Spanien, Portugal, Italien.
1000e Aquarelle, Zeichnungen und Gemälde entstehen
1988
6 Monate in Paris- fast tägliche Zeichen- und Malstudien
im Louvre und in Cafés
1988 – 1995
Landschaft-, Interieur- und Genrebilder. Studium des
Im- und Expressionismus. Pissaro, Manet, Cezanne u.a.
1995 – 1996 Gaststudium an der Wilhelmsuniversität Münster
1996 – 1998
intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Visage/
Abstraktion des Gesichtes
Studium der Kunstgeschichte 1900-1930. Picasso, Braque,
Matisse, Mogliani, Miro u.a.
Studium der deutschen Kunstgeschichte bis 1960/70.
Ackermann, Hölzel, Schlemmer, Baumeister u.a.
1999 – 2000 Radierung bei Kurt Ebbinghaus – Kunstschule Iserlohn
1999 – 2002
Thema: Evolution, Mythologie und Menschenentwicklung
Erste Skulpturen
Studium der Formlosen Malerei besonders Pollock und Sonderborg
2002 – 2004 der Mensch wird zentrales Thema in der Malerei
2005 – 2011 Thema: die Urbilder der Seele (Archetypen)
2011
Aufnahme- Künstlerbund in den Bergen von Fataga/Gran Canaria  (u.a. Berghorn, Montul u.a.)
Mehrere 1000 Arbeiten/ Serien
2009 – 2012
Verbindung von Zeichnung und Malerei unter Zuhilfenahme erarbeiteter Themen.
Erste Bronzen
2012
erstmalig ernsthafte Auseinandersetzung mit der totalen
Abstraktion vorangegangener Reduktionen. Neue
Auseinandersetzung mit Kline, Soulage, Fleischmann u.a.
2015 Gründungsmitglied von Überkopf-Kunst begegnen
2016 Gründungsmitglied artconnection Münster
2017 Entwicklung der Glasstiche. Auseinandersetzung Thema: Mensch- Wald-Baum
2018 Beginn der großen Serie „Mythologie, Glaube und Wahrheit”
Ausstellungen (Auswahl): in Deutschland, Österreich, Luxembourg, England, Frankreich, Spanien, Italien, Schweden u.a.
1996 Galerie Niedermove Lünen/ NRW
1997 Stadtgalerie Sebnitz/ Sachsen
1998 Galerie Ostendorff Münster
1999 Kunstförderkreis Atelier „Pit Weber“ Oelde
2000 Galerie Reinhard Paderborn
2001 Galerie Dunkel Hamm
2002 Galerie Seno Mallorca/ Spanien
2003 Schloss Westerholt Freckenhorst
2004 Mont Cenis Herne
2005 Historisches Rathaus Warendorf
2006 Galerie Cocon La Beaume/ Frankreich
2007 Galerie La Vie Schwerte
2008 Schloss Westerholt Herne/ NRW
2009 Aufnahme ins internationale Kunsthaus Artes Hannover
2009 Galerie Oetter Mangen/Schweden
2010 Impulse Osnabrück
2011 Galerie Berghorn, Fataga, Gran Canaria
2012 Galerie Rudi Fred Linke Münster/Wolbeck
2013 Thurn und Taxis Palais Frankfurt, Stadtmuseum Warendorf
2014 Kulturkirche Hamburg/Altona, Schloss Meersburg/Bodensee
2015 ART Fair Köln, Art Innsbruck
2016 Hachachpalais Wien
2017 Bienale Luxembourg, AAF London, BIG Gallery Dortmund
2018 Kunsthalle, Museum Abtei Liesborn, Südsauerlandmuseum
2019 Gewinner des Velazcez Award, Bienale Im MEAM Barcelona
2020 Gewinner Frieda Kahlo Prize Milano
2020 AAF London, Galerie Münsterlan Emsdetten

Kunst am Bau:

St. Josef Hospital, Warendorf
Miller Brands Paderborn
Seminarhaus “Lebensräume”
Bezirksregierung Münster
Finanzamt Warendorf
Schulen im Kreis Warendorf und Coesfeld u.a.

Kunsthäuser:

Artothek  Dortmund
ARTES
Kunsthaus Schill

Mitgliedschaften:

Künstlerbund Fataga, Gran Canaria
BBK (Bund Bildender Künstler)
Kreiskunstverein Beckum Warendorf
artconnection Münster