Sonntag, 15. April 2018: „The American Dream – Amerikanischer Realismus 1965 – 2017“ in der Kunsthalle Emden

Der Kunstkreis Warendorf besucht am Sonntag, den 15.04.2018, die Ausstellung “The American Dream – Amerikanischer Realismus 1965 – 2017“ in der Kunsthalle Emden.

»The American Dream« gibt eine breite Übersicht über die Strömungen des Amerikanischen Realismus. Die grenzüberschreitende Ausstellung mit insgesamt mehr als 200 Werken in zwei Museen bietet anhand der Themen Mensch/Figur, Stadtleben, Landschaft, Genre und Stillleben einen faszinierenden Einblick in den ›American way of life‹, der nicht zuletzt auch Kunst und Lebensgefühl in Europa maßgeblich mitbestimmt hat.

Vielen Künstlern des Realismus geht es nicht lediglich um eine naturnahe Darstellung, sondern auch um eine Auseinandersetzung mit den Erscheinungen ihrer Zeit, wie die gesell­schaftliche Umwälzungen, das Leben in der Großstadt, Subkulturen, auch Drogen oder Waffengewalt. Ebenso reflektieren sie historische Ereignisse wie die Bürgerrechts­bewegung, den Vietnam-Krieg oder den Golfkrieg. Die Kunst zeigt die realen Lebensbedingungen der Amerikaner, vertritt gesellschaftskritische Positionen und setzt den Fokus auf die mensch­liche Existenz in den USA.

Damit ist die Ausstellung mehr als nur ein kunsthistorischer Überblick: Die Werke, die aus großen amerikanischen Museen, Privat- und Firmensammlungen kommen, nehmen uns mit auf eine Reise durch die Kultur und die Geschichte der USA von 1945 bis heute.

Eine parallele Ausstellung im Drents Museum in Assen / Niederlande (die wir aus Zeitgründen nicht besuchen können) beleuchtet die Tradition des Amerikanischen Realismus vom Zweiten Weltkrieg bis zur Mitte der 1960er Jahre. Die Kunsthalle Emden setzt dort an, und folgt dem Realismus von Pop Art und Fotorealismus weiter bis in die Gegenwart. Eine Auswahl von älteren Werken u. a. von Edward Hopper, Raphael Soyer, Andy Warhol und Andrew Wyeth erlaubt einen Blick auf den chronologisch vorhergehenden Teil der Ausstellung in Assen.

Wir treffen uns am Bahnhof in Warendorf am 15. April um 09:00 Uhr.

Hinfahrt: 09:13 – 12:09 h

Zusteigemöglichkeiten: Telgte 09:32 h Gleis 1 / Münster Hbf. 10:05 h Gleis 2

Führung: 13:00 -14:00 h

Rückfahrt: 15:52 – 18:50 h

(Ankunft in Münster: 17:56 h / in Telgte: 18:29 h)

Kosten für Bahnfahrt, Eintritt, Führung: € 22,00 für Mitglieder / € 25,00 für Gäste

Anmeldungen bitte bei Henrike Dufhues: hennid@web.de

Tel. 02581 45 833 60 ab 17:00 Uhr oder mobil 0176 821 40 196

2018-04-30T16:00:59+00:0014.04.2018|Aktuell, Museumsbesuche|