Mittwoch, 10.04.2019: MMMT „Honoré Daumier – die menschliche Komödie“ im Picasso Museum in Münster

Wir freuen uns, dass wir Sie wieder zu unserem Mittwoch-Mittag-Museumstreff am Mittwoch, den 10. April 2019, in das Picasso Museum in Münster einladen können.

Auf dem Programm steht die Ausstellung „Honoré Daumier – Die menschliche Komödie“. Honoré Daumier (1808-1879) gilt als spöttischer Chronist des modernen Massenzeitalters. Der Karikaturist, Zeichner und Maler zeigt überzeitliche menschliche Schwächen auf, setzt sich aber auch konkret mit der französischen Tagespolitik des 19. Jahrhunderts auseinander. Er bezieht als überzeugter Republikaner Stellung zum politischen und sozialen Leben seiner Zeit Stellung und vertritt den Protest des Bürgertums gegen überkommene monarchische Strukturen. Das Picasso Museum präsentiert ausgewählte Grafiken Daumiers, die dem Museum von dem Münchner Sammlerehepaar Kames 2018 geschenkt worden sind.

Parallel dazu gibt ein Münsteraner Sammler der interessierten Öffentlichkeit unter dem Titel „Ein Fest für die Augen – Eine Privatsammlung“ Einblick in seine private Sammlung. Die Werkauswahl reicht von europäischen und amerikanischen Künstlern der Moderne bis hin zu der Volkskunst Afrikas und Asiens, die einen Einfluss auf den abstrakten Expressionismus ausgeübt hat.

Treffpunkt: Mittwoch, den 10.04.2019 um 11.45 Uhr im Foyer des Picasso Museums. Sobald Sie Ihren Eintrittspreis entrichtet haben, besorgen wir die Eintrittskarten, so dass die Führung mit Herrn Dr. Alfred Pohlmann pünktlich um 12.00 Uhr beginnen kann.

Bitte teilen Sie uns rechtzeitig mit, ob Sie anschließend um 13.15 Uhr in dem Museumscafé „La Californie“ mit einkehren möchten, damit wir Plätze reservieren können.

An- und Abreise erfolgt unter eigener Regie.

Kosten für Eintritt und Führung: 12 € für Mitglieder – 14 € für Gäste

Anmeldungen bitte bei Astrid Wesserling. Tel. 02504-6928603 oder per mail: astrid@wesserling.net oder Kunstkreiswaf@gmail.com

2019-03-21T19:57:00+00:0021.03.2019|Aktuell, Museumsbesuche|