Sonntag, 02.02.2020: Oskar Schlemmer im von der Heydt-Museum Wuppertal

Oskar Schlemmer (1888-1943) war einer der bedeutendsten, einflussreichsten und vielseitigsten Künstler des 20.  Jahrhunderts. Seine übergreifenden Tätigkeiten als Maler, Wandgestalter, Plastiker, Graphiker, Bildhauer und Bühnenbildner zeigen, dass er sich Zeit Lebens um ein Gesamtkunstwerk bemüht hat. Intensiv setzte er sich mit den Künstlern und Kunstströmungen seiner Zeit auseinander.

Das von der Heydt-Museum in Wuppertal ehrt ihn mit einer großen Einzelausstellung mit dem Fokus weniger auf den Jahren am Bauhaus als vielmehr auf der Spätphase mit Oskar Schlemmers ausgereiften Werken. Die Besuchergruppe lernte in einer faszinierenden Führung diesen vielfältigen Künstler, der aufgrund seines eigenen Anspruchs an sein Können aber nie seine hochgesteckten Ziele zu erreichen schien, kennen. Sie war begeistert von zahlreichen der gezeigten Werke, die sie bisher nie gesehen hatten.

Die kurzfristig angesetzten Bahn-Baumaßnahmen mit Schienenersatzverkehr von Oberbarmen zum Hauptbahnhof entpuppte sich zu einem weiteren highlight des Tages: die Schwebebahn als Ersatz wurde begeistert begrüßt!

Fotos: privat

2020-02-07T19:12:28+00:0007.02.2020|Aktuell, Museumsbesuche|